Woran erkennt man einen seriösen Schlüsseldienst?

Die Nacht war lang, der Schlaf zu kurz – und ehe wir uns versehen, ist die Tür ins Schloss gefallen, bevor wir an den Schlüssel gedacht haben. Was sich problemlos aus der Welt schaffen lässt, wenn sich Familienmitglieder in Haus oder Wohnung befinden, wird umso schneller zum Ärgernis, wenn wir allein leben oder schlichtweg keinen Ersatzschlüssel griffbereit haben. Die Lösung ist naheliegend: Ein Schlüsseldienst muss her! Doch was genau ist bei der Auswahl zu beachten? Schließlich existiert so mancher Stolperstein, der zügig in einer zu großen Rechnung mündet.

Hat der Schlüsseldienst seinen Sitz wirklich in der Nähe?

Es klingt schwierig und ist doch so wichtig, wenn das sprichwörtliche Kind in den Brunnen gefallen ist: Zunächst gilt es, Ruhe zu bewahren. Denn die zuerst ausgemachte Anlaufstelle ist nicht automatisch die beste. Denken Sie daran, innerhalb der nächsten Stunde wahrscheinlich nicht mehr zurück in die eigenen vier Wände finden zu können. Fahren Sie stattdessen zum Training, zur Arbeit oder in den Verein – was auch immer Sie ohnehin vorhatten. Danach forschen Sie mit der Suchmaschine der Wahl nach einem geeigneten Schlüsseldienst. Vorsicht ist geboten: Zahlreiche Unternehmen werben mit Superlativen, sitzen dann aber, obwohl es anders scheint, nicht einmal in der Nähe. Es lohnt sich, das Impressum zu vergleichen, um den Sitz des Fachmanns auszumachen. Fährt er über 30 Kilometer aus der Nachbarstadt an, bleiben die Kosten an Ihnen hängen.

Holen Sie einen Kostenvoranschlag ein

Ein seriöser Schlüsseldienst wie der 0711-Schlüsseldienst in Stuttgart setzt Sie nicht nur einwandfrei über seinen Sitz in Kenntnis. Er klärt Sie auch ohne mit der Wimper zu zucken über die zu erwartenden Kosten auf. Bestehen Sie also am Telefon unbedingt auf einen Kostenvoranschlag. Kommt er Ihnen zu hoch vor, legen Sie wieder auf und klingeln bei der Konkurrenz durch. Lassen Sie sich außerdem niemals drängen. Sie stecken zwar in einer Notlage, sind aber keineswegs hilflos. Seriöse Mitarbeiter sind sowohl am Telefon als auch vor der Haustür freundlich. Gehen Sie gemeinsam die Rechnung durch und unterschreiben Sie erst, wenn keine Fragen offen sind. Werden Sie plötzlich belästigt, handelt es sich offensichtlich um Betrüger. Sie sind lediglich verpflichtet, den Anfahrtsweg zu bezahlen.

Wissen was zu tun ist

Erklären Sie am Telefon ganz genau, was vorgefallen ist. Ein seriöser Schlüsseldienst wird Ihnen seinen Arbeitsprozess erklären können. Denn ist das Schloss lediglich in die Tür gefallen, muss es nicht gleich für viel Geld ausgetauscht werden. Verweigern Sie den Dienst und vor allem die Bezahlung, wenn der unseriöse Schlüsseldienst auf eine Problemlösung besteht, die völlig über das Ziel hinausschießt. Aber keine Sorge: Schwarze Schafe sind zwar vorhanden, bleiben mit diesen kleinen Tipps allerdings ohne Auftrag.

Schreibe einen Kommentar