Unternehmensberater

Unternehmensberater, auch Consultants genannt, sind Personen, die ein Unternehmen professionell analysieren und beraten. Ob ein Unternehmen ein Beratung benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es kann sein, dass eine Firma finanziell nicht so gut da steht oder sich weiterentwickeln und erfolgreicher werden möchte. Sie analysieren ein Unternehmen und erstellen Konzepte, um die Betriebsabläufe zu verbessern oder neue Projekte effektiv zu planen und zu realisieren. Sie beraten über die Finanzierung und über mögliche Förderungen, um den Betrieb zu optimieren. Ein Consultant hat viele weitere umfangreiche Aufgaben. Von Personalwesen bis IT-Systeme, das Berufsbild ist sehr vielfältig. Sie können international und in jeder Branche arbeiten und haben sehr gute Karrierechancen.

Wie wird man Unternehmensberater?

Wenn Sie Unternehmensberater werden möchten, müssen Sie ein wirtschaftsorientiertes Studium, wie Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften oder International Management absolviert haben oder absolvieren. Dann können Sie direkt als Junior Berater starten oder erst in einem Unternehmen Erfahrungen sammeln. Unternehmensberater ist kein geschützter Beruf. Deshalb können Sich sich mit einer eigenen Agentur selbstständig machen.

Was verdient man?

Als Unternehmensberater können Sie monatlich, je nach Berufserfahrung und Firma 4000 bis 6000 Euro verdienen. Die größeren Beratungsfirmen zahlen in der Regel ein höheres Gehalt, als die kleineren Consulting-Unternehmen.
Wenn Sie viele Jahre lang erfolgreich in dem Gebiet arbeiten, kann Ihr Einkommen sogar auf 10000 Euro brutto im Monat steigen.
Sie können national oder international arbeiten, dies ist auch ein Faktor, der Ihr Gehalt erheblich beeinflussen kann.