Lehre zum Elektroinstallateur in Österreich

lehre zum elektroinstallateur in österreich

Möchte man gerne mit Strom arbeiten, so bietet sich eine Lehre zum Elektroinstallateur in Österreich an. Doch gerade bei einer solchen Lehre stellt sich natürlich immer die Frage, was man da überhaupt lernt und wie diese abläuft. Grundsätzlich besteht die Lehre zum Elektroinstallateur, der auch als Elektrotechniker bezeichnet wird, in mehrere Module.

Lehre zum Elektroinstallateur in Österreich

Der erste Teil der Lehre zum Elektroinstallateur in Österreich besteht aus einem Grundmodul, das sich mit den allgemeinen Grundlagen der Elektrotechnik beschäftigt. Das Grundmodul geht über einen Zeitraum von zwei Jahren. Nach Absolvierung vom Grundmodul der Elektrotechnik, geht es mit dem Hauptmodul los. Das Hauptmodul der Elektrotechnik geht über 1.5 Jahre, in denen man verschiedene Bereiche lernt. zu diesen Bereichen gehört die Elektro- und Gebäudetechnik, die Energietechnik, die Anlagen- und Betriebstechnik sowie letztlich die Automatisierungs- und Prozessleitechnik. Basierend auf das Hauptmodul mit seinen Bestandteilen, kommt dann noch ein Spezialmodul. Das Spezialmodul geht ein halbes Jahr und kann frei gewählt werden. So kann man sich für Gebäudeleittechik, für Gebäudetechnik Service, Sicherheitsanlagentechnik, Erneuerbare Energien oder für Netzwerk- und Kommunikationstechnik entscheiden. Mit Absolvierung vom Spezialmodul und den entsprechenden Prüfungen, endet die Lehre zum Elektroinstallateur in Österreich beispielsweise beim www.elektroblitz-graz.at – Elektriker in Graz. Wobei die Absolvierung von einem Spezialmodul freiwillig ist. Damit die Lehre je nach Wahl entweder nach 3.5 Jahren oder nach vier Jahre. Die duale Lehre, findet sowohl im Unternehmen und der Berufsschule statt.

Verdienst während der Lehre

Natürlich stellt sich bei einer Lehre zum Elektroinstallateur in Österreich immer auch die Frage nach dem Verdienst. Der Verdienst ist hierbei von verschiedenen Faktoren, wie dem Alter abhängig. Im ersten Lehrjahr bewegt sich der Verdienst zwischen 399 bis 853 Euro im Monat, im zweiten Lehrjahr zwischen 498 bis 1095 Euro und im dritten Lehrjahr zwischen 658 bis 1396 Euro, die man hier als Vergütung während der Lehrzeit erhalten kann. Nach Absolvierung der Lehre gibt es natürlich noch eine Vielzahl an Weiterbildungen. Ob weitere Spezialisierungen oder aber die Ausbildung zum Meister, sind hier mögliche Optionen zwischen denen man wählen kann, nach einer Lehre zum Elektroinstallateur in Österreich.

Schreibe einen Kommentar