Kaufmann/-frau im Einzelhandel

War früher der/die Kaufmann/-frau im Einzelhandel noch ein eher unattraktiver Job, ist es heute eine der größten Branchen im gesamten Handel. Kein Wunder – überall wird verkauft. Und überall wo verkauft wird, braucht es Leute die verkaufen. Und genau das tun Kaufleute im Einzelhandel – sie verkaufen.

Voraussetzungen für eine Ausbildung

Die Voraussetzungen, um eine der beliebten Stellen als Kaufmann/-frau im Einzelhandel zu ergattern sind in der heutigen Zeit recht einfach zu erfüllen. In den meisten Fällen reicht bereits eine Fachoberschule (mittlere Reife), um sich einen Ausbildungsplatz zu sichern. Wenn Sie nicht über die mittlere Reife verfügen, ist dies allerdings kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Alternativ haben Sie die Möglichkeit zunächst eine Lehre als Verkäufer (2 Jahre) zu absolvieren, und im Anschluss einfach noch ein Jahr dran zu hängen. Danach sind ebenfalls Kaufmann/-frau im Einzelhandel.

Jobangebot

Das Jobangebot für Kaufleute im Einzelhandel ist riesig. Im Grunde genommen können Sie überall dort als Kaufmann/-frau im Einzelhandel arbeiten, wo an Endkunden verkauft wird. Sei es in der Lebensmittelbranche, in der Drogerie, im Baumarkt oder in Möbelbranche. Überall werden händeringend gute Verkäufer gesucht.

Gehalt

Schlecht leben Sie als Kaufmann/-frau im Einzelhandel keineswegs. Da die meisten Betriebe an den Tarifvertrag gebunden sind, können Sie sich hier, je nach Bundesland, über ein Gehalt zwischen 2.275 und 2.662 Euro pro Monat freuen. In einigen Bereichen erfolgt die Vergütung sogar über eine Provision. Außerdem stehen Ihnen bis zu 6 Wochen Urlaub im Jahr zu. Damit kann man schon was anfangen!

Der Job des / der Kaufmann/-frau im Einzelhandel wird immer beliebter, und das Jobangebot ist riesig. Wenn Sie ernsthaft Interesse haben, scheuen Sie sich nicht auch mal eine Initiativbewerbung abzusenden – meistens wird der Aufwand belohnt. Viel Erfolg beim bewerben, und viel Spaß im Job!