Das Berufsbild des Immobilienmaklers

Ein Immobilienmakler bringt nicht nur Mieter und Vermieter zusammen, sondern sorgt auch für Verkauf von Immobilien auf dem Wohnungsmarkt. Besonders in Zeiten des Mietnotstandes sind Makler wie der Immobilienmakler Zürich sehr gefragt und versuchen für ihre Klienten ein passendes Objekt zu finden, das genau ihren Vorstellungen entspricht. Bei Mietverträgen arbeitet der Makler für beide Parteien und ist verpflichtet ein harmonisches Gleichgewicht zu finden, damit das Mietverhältnis ohne Störungen verläuft. Immobilienmakler sollten die Räume perfekt fotografisch ablichten und sich bestens über die Austattung informieren, damit sie die Eckdaten des Objektes dem Kunden präsentieren können. Bei einem erfolgreichen Abschluss erhalten die Makler eine Provision, die von der Höhe der Miete oder des Kaufpreises der Immobilie abhängt. Beim Kauf sind sie ebenfalls für den Einhalt des gesetzlichen Rahmens verantwortlich und treten oft mit dem Notar in Kontakt, um einen reibungslosen Objektwechsel möglich zu machen.

Was macht einen guten Immobilienmakler aus?

Ein professioneller Immobilienmakler geht intensiv auf Kundenwünsche ein und präsentiert seinen Klienten nicht die erstbeste Immobilie, sondern recherchiert genau alle in Betracht kommenden Objekte. Zudem sollte der Makler pünktlich zum Termin erscheinen und in Ruhe alle Räumlichkeiten zeigen, ohne Zeitdruck auszuüben. Ehrlichkeit steht bei einer Immobilienbesichtigung ebenfalls weit vorne. Deshalb ist es unerlässlich, dass der Makler bei Durchgang durch die Räume nichts verschweigt und den potentiellen Käufer oder Mieter über alle Mängel des Objektes aufklärt, die ihm bekannt sind. Gute Makler bieten Ihren Kunden ein großes Portfolio an Objekten und präsentieren gleich mehrere Immobilien, damit der Kunde eine ordentliche Auswahl hat. Massenbesichtigungen sollte ein guter Makler nicht machen, sondern immer mit dem Kunden einzeln durch ein Objekt gehen, auch wenn mehrere Interessenten dafür vorhanden sind.

der beruf des immobilienmaklers

Wie findet man einen professionellen Immobilienmakler?

Einen zuverlässigen Makler findet man am besten durch Mundpropaganda. Wenn Freunde, Familienmitglieder oder andere Personen aus dem Bekanntenkreis eine positive Erfahrung mit einem Makler gemacht haben, kann man sich gut an diesen wenden. Aber auch Bewertungen in Online-Portalen geben eine objektive Auskunft darüber, ob ein Makler sich gut um seine Klienten kümmert oder nur an einem zügigen Abschluss interessiert ist, ohne auf Kundenwünsche einzugehen. Zudem sollte ein Makler dem Kunden die Möglichkeit geben ein Objekt mehrfach anzuschauen, wenn er sich unsicher ist und noch einmal eine Nacht darüber schlafen möchte. Ein professioneller Makler sollte gut erreichbar sein und auf Anrufe schnell reagieren. Zudem sollte er den Interessenten zügig informieren, wenn ein Objekt nicht mehr verfügbar ist und schnell einen passenden Ersatz vorbereiten.

Schreibe einen Kommentar