Arbeiten im Massagestudio: Voraussetzungen, Ausbildungen und Massagearten

Bevor Sie in einem Massagestudio wie bei Healing Heands Thaimassagen in Berlin arbeiten können, benötigen Sie eine qualitative Ausbildung.
Hierdurch erhalten Sie theoretische und praktische Fachkompetenz, damit dem Kunden wohltuende Massagetechniken unterbreitet werden können. Ebenso kann dadurch ganz besonders gut auf die individuellen Bedürfnisse und Besonderheiten jedes einzelnen Kunden eingegangen werden, um somit eine tiefenwirksame Anwendung durchzuführen und Disbalancen frühzeitig erkennen zu können.

Die Ausbildung

Solch eine Schulung lässt sich mittlerweile als Wochenendkurs, Fernlehrgang oder auch in Präsenzausbildung absolvieren. Nach Abschluss des Kurses erhält man ein Zertifikat.

Durch solch eine professionelle Ausbildung erhalten Sie hilfreiche Unterstützung auf dem Weg zum Beruf. Die Ausbildung sollte mindestens 20 Tage dauern und genügend Übungszeiten beinhalten. Wichtig ist zudem, dass man die Möglichkeit hat, eine Vielzahl an bewährten Massagetechniken kennenzulernen.

Um dem Kunden auch ganzheitlich gerecht werden zu können, sollten sie sich zudem auch mit Entspannungstechniken und der Arbeit mit Bewegung, Meditation, sfowie der Atem- und Bewusstseinsarbeit befassen, eine fundierte Ausbildung enthält diese wichtigen Punkte.

Ebenso ist es wichtig, ob Sie in einem Massagestudio arbeiten möchten oder selbst eins gründen wollen. Bei einer Selbstständigkeit müssen Sie zudem ein Gewerbe anmelden, diese sind mit Steuern der Berufsgenossenschaft und anderen Verpflichtungen verbunden. Bei der Anmeldung eines Kleingewerbes entfällt zwar die Umsatzsteuer, allerdings sollten Sie hier immer Ihren Jahresverdienst im Blick haben und bei Unsicherheiten lieber einen Steuerberater aufsuchen.

Im Grunde gibt es zwischen den einzelnen Formen der Massagen nur geringfügige Unterschiede in den Anwendungsgebieten. Meistens werden Massagen durchgeführt, um die Durchblutung der einzelnen Gliedmaßen zu fördern, die Muskulatur zu entspannen und die Pulsfrequenz und den Blutdruck zu senken. Bei akuten oder chronischen Krankheiten im Bewegungsapparat können zudem die Schmerzen gelindert werden.

Verschiedene Techniken

Eine weitverbreitete Methode der klassischen Massage wird auch die schwedische Massage genannt. Im Fokus dieser Massagetechnik steht das Lösen von Verhärtungen und Verspannungen im Nacken und Rückenbereich. Ebenso gibt es die Ganzkörpermassage, dies ist als Sammelbegriff für verschiedene Varianten, dabei werden viele verschiedene Körperbereiche massiert. Etwas spezielleres ist die manuelle Lymphdrainage, dieses gehört zu verschiedenen Bestandteilen der Lymphtherapie.

Ein weit bekannter Begriff ist mittlerweile auch die Thai-Massage, da es täglich immer mehr asiatische Massagesalons gibt. Hierbei geht es, wie bereits der Name verrät, um eine traditionelle Massage, die ihren Ursprung in Thailand hat. Ein Bestandteil der Heilkunst aus Indien ist die Ayurveda-Massage. Zum Ayurveda gehört zudem auch das spirituelle Yoga, die Ernährungslehre, die Massage und die Pflanzenheilkunde.

Auch gehört die Fußreflexzonenmassage zur Ganzkörpermassage aus Fernost. Hierzu zählt auch die Thai-Massage, die chinesische Tuina und wie oben erwähnt die Ayurveda-Massage.

Ähnlich wie die Reflexzonenmassage ist auch die Akupressur. Hierbei wird bei der Massage mit dem Handballen, dem Daumen, Ellenbogen oder dem Knie ein gezielter stumpfer Druck auf betroffene Körperbereiche ausgeübt. Eine japanische Form dieser Massage ist die Shiatsu-Massage, was so viel wie Fingerdruck bedeutet und aus der chinesischen Tuina Massage abgeleitet wird.

Ebenso gibt es noch die Bindegewebsmassage, Schröpfmassage, Breuss Massage , Tuina-Massage, Lomi Lomi Nui, Fango Massage, Klangmassage und die Bürstenmassage.

Mittlerweile spielt die Wellnessbranche im Bereich des Gesundheitswesens schon lange keine Nebenrolle mehr. Solche präventiven Anwendungen, gerade auch durch die sehr strengen Richtlinien bei therapeutischen Anwendungen sind zu einem festen Bestandteil in der Gesellschaft geworden.

Schreibe einen Kommentar